Erfahre hier alles wichtige über mich, meinen Blog und meine Solo-Reisen durch Skandinavien.

Logo 66° NORDISK

Verliebt in den Norden – Freiheitssüchtig – Alleinreisend – Camper 

Der Name - 66° NORDISK

Dem nordeuropäischen Skandinavien gehört mein Herz. Ich bin verliebt in den Norden und dabei kann es mir nicht nördlich genug sein.

Daher setzt sich der Name 66° NORDISK aus zwei Teilen zusammen.

66° – auf dem 66. Breitengrad liegt der Polarkreis. Eine magische Grenze und Ort zum Tor meines Herzens. Ab hier öffnet das Nordland seine Türen und für mich beginnt der wahre Norden. Hier liegen die Gegenden Skandinaviens vor mir, die mich am meisten begeistern, fesseln und berühren.

NORDISK – Nordisk ist der „unkreativere“ Teil des Namens. Es ist norwegisch und heißt übersetzt „nordisch“. Die Wahl eines norwegischen Wortes im Namen rührt daher, dass Norwegen neben der Region Lappland im Ganzen, mein persönliches „Lieblingsland“ ist.

mein Blog Motto
Vom ersten Solo-Trip bis heute

Im Sommer 2010 brach ich allein zu meinem ersten 3 wöchigen Roadtrip durch Skandinavien auf. Vor dieser Zeit war ich auch schon alleine auf reisen. Z.B. in einem hyggeligen dänischen Ferienhaus oder mit einer Gruppenreise auf Schnuppertour durch den Süden der skandinavischen Halbinsel. Es war ein guter Einstieg in das Alleine-Reisen, doch lässt sich nicht mit dem Vergleichen was ich ab dem Sommer 2010 erlebte.

Ich hatte mein Auto, etwas Kleidung, Lebensmittel die nicht gekühlt werden mussten, einen Schlafsack und einen 5 Liter Kanister Wasser. Das war alles und ich fuhr los. Geschlafen habe ich im Auto oder in kleinen Hütten auf Campingplätzen. 
Nach 3 Jahren kam dann der erste Luxus mit auf Reisen. Ein kleiner Gaskocher, welcher die kulinarischen Abenteuer von Knäckebrot auf Nudeln und 5-Minuten Terrinen erweiterte.

alleine Reisen
Routen
Die bislang von mir gefahrenen und erkundeten Strecken.

2015 gab es ein weiteres Luxus-Upgrade. Ein Zelt welches seinem Aussehen geschuldet die „grüne Raupe“ genannt wurde. Ich war im siebten-Outdoor-Himmel.
So ging es für mich jährlich über eine Zeitraum von 9 Jahre in den Norden Skandinaviens. Diese 3 Wochen jährlich, mit minimaler Ausrüstung und maximaler Abenteuerlust, wurden für mich zum Jahreshighlight schlechthin.

Doch 2019 kam der große Wechsel. Meine „grüne Raupe“ musste erstmals zuhause bleiben, den die Konkurrenz war groß. Sehr groß.

Der Dicke - mein treuer Begleiter und Beschützer
Über mich - mein Camper

Anfangs auf den Namen „Nordmobil“ getauft, wurde mein Camper sehr schnell nur noch als „der kleine Dicke“ bezeichnet. Dieses ist bis heute so geblieben.
Bei dem Dicken handelt es sich um einen kleinen Knaus Kastenwagen, der mich seid dem Jahr 2019 auf meinen Reisen begleitet.
Nach den Jahren im Zelt, fehlte mir anfangs doch arg dieses „Survival-Outdoor-Feeling“ doch der Schutz und Komfort, besonders bei anhaltenden schlechten Wetter, hat mich überzeugt die Jahre im Zelt hinter mir zu lassen.
Warum es ausgerechnet dieses Modell geworden ist, lag schlicht im Bauchgefühl. Natürlich bestanden 3-4 Vorraussetzungen die mein zukünftiger Kastenwagen erfüllen sollte,  doch das ausschlaggebende Argument ist das Gefühl.
Wenn man in den Wagen steigt und sofort denkt „das ist er“, dann ist er es. Das ist für mich das aller Wichtigste, denn dann kommt man mit allem klar was der Camper zu bieten hat oder eben nicht.

nun zu mir - Kerstin

Das bin nun ich – Kerstin. Die Person und das Gesicht welches sich hinter 66° NORDISK versteckt. Die die es mit Geschichten, Tipps, Bildern und viel Nordliebe seid einigen Jahren füllt. Sei es hier direkt auf dem Blog oder in den zugehörigen Social Media Kanälen.

Das Reisen hat in meinem Leben einen ganz großen Stellenwert und kaum etwas ist mir wichtiger. Abseits der 30 Tage Urlaub im Jahr, bin ich seid 1998 Vollzeit in der Bekleidungsindustrie tätig. Immerhin muss das Geld für die Reisen verdient werden, und das zum Glück mit einem Job der mir Freude bereitet. 

Wenn ich nicht gerade Reise dann plane ich Reisen. Ich schwebe mit dem Finger über die Landkarten des Nordens und suche nach Orten die ich gerne noch besuchen möchte. Aber ich Blicke auch gerne zurück, erinnere mich und bewahre meine Erinnerungen in Form von Tipps, Bildern und Geschichten hier auf diesen Blog auf.
Neben meinem eigenen Blog, schreibe ich auch gelegentlich für andere. Einen Überblick über die Texte, inkl. Verlinkung findest du hier.
Zu den Gastbeiträgen

Über mich
Über das alleine Verreisen

Auf meinen Reisen durch den Norden habe ich allerlei gesehen und erlebt. Kleine und große Herausforderungen gemeistert, bin über mich hinaus gewachsen und habe mich selber besser kennengelernt. Selbst die weniger schönen Augenblicke habe ich zu schätzen gelernt. Zumindest rückblickend.

Ich hatte den Mut alleine zu reisen und fand darin die absolute Freiheit

Das macht mich stolz und daraus ziehe ich die Kraft und den Mut für neue Herausforderungen und Abenteuer.
Mit jeder neuen Reise wuchs ich immer mehr in das alleine Reisen hinein. So sehr das ich mir aktuell schwer vorstellen kann, ähnliche Touren mit anderen zu erleben. Denn jedes Mal beweise ich mir aufs Neue – Ich kann das!

alleine Reisen
Bilder

Nun genug der Worte, lasst uns gemeinsam auf Reisen gehen, wenn auch nur entlang einer Bilderbuchreise.

Es geht 12 Jahre zurück, auf die unterschiedlichsten Touren durch Nordeuropa. Nach Norwegen, Dänemark, Island, Schweden und Finnland. Vom lieblichen Strand in die Weite Lapplands. Vom tiefsten schwedischen Winter bis zum sommerlichen Dänemark.

meine Reisen
Datenschutz
Ich, Kerstin Meier (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Kerstin Meier (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: